Jetzt bloggt er auch noch . . .

Ich wollte das erst gar nicht. Bloggen. Noch’n Blog. Braucht die Welt nicht, wo alle Welt doch schon bloggt. Und wo ich doch aus einer Zeit komme, als man Blog noch mit „ck“ schrieb. Bin ja praktisch mit Block und Bleistift groß geworden. Damals war ich Blocker.

Und heute? facebook wollte ich ja auch erst nicht. Oder Twitter. Und jetzt: 677 Freunde und 403 Follower. Tendenz steigend. Seien wir ehrlich: Wenn uns in der realen Welt ein einziger Mensch folgt, werden wir nervös. Wir fühlen uns belästigt. Dann bedroht. Wir zeigen ihn an. Er wird verurteilt, als Stalker! Und bei Twitter: 403 Verfolger und kein bisschen nervös. Im Gegenteil. Man freut sich über jeden, der neu hinzu kommt. Schräge Welt, diese virtuelle.

Gut, so richtig verstanden habe ich sie bis heute nicht. Mein technisches Verständnis reicht gerade aus, um den Computer morgens hoch- und abends wieder herunter zu fahren. Ich irre gewissermaßen durchs Netz. Taste mich voran, als hätte ich meine Brille verloren. Dazu muss man wissen: Ich bin stark kurzsichtig. 8,25 Dioptrin. Ich bin tasten gewöhnt.

Wenn man „Blog“ googelt, stößt man auf Begriffe wie „Permalink“, „Trackback“, „Pingback“, „Blogroll“, „Feed“ und „Aside“. Eine Sprache, in der ich mich genau so trittsicher bewege wie im Dialog mit den Ureinwohnern des Regenwaldes von Papua-Neuguinea. Keine Sprache, die ich auf dem Block habe. Auch keine, die ich in meinem Blog haben werde. Ich verwende deutsche Schriftsprache. Weil ich sie schön finde. Und weil sie es verdient, besser behandelt zu werden als sie von vielen behandelt wird.

Was ich hier will: Schreiben! Und lernen. „Du wirst alt wie ’ne Kuh und lernst immer noch dazu“, hat meine Oma immer gesagt. Kluge Frau.

Was ich hier nicht erwarte: Dass irgend jemand lesen will, was ich schreibe.

Was ich schreiben werde: Was weiß ich! Was mir gerade in den Sinn kommt, vermutlich. Wer mich kennt, der ahnt schon, dass ’ne Menge schwarzgelbes Zeug dabei sein könnte. Politik? Bestimmt auch mal. Und was mit Medien. Wetter? Eher nicht. Also grob gesagt: Mal gucken. Jetzt hab‘ ich ja schonmal was geschrieben. Der Anfang ist gemacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s